Neuer Online-Programmierkurs für Kinder startet nach den Osterferien

 

Viele Kinder sind während der Corona-Pandemie mit der Nutzung eines Computers sehr vertraut worden. Aber was passiert eigentlich im Hintergrund? Wie werden Programme und Spiele eigentlich geschaffen?

 

Erste Antworten liefert die Begegnungsstätte Silbernkamp ab dem 20.04.2021 in einem Programmierkurs für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren. Der Kurs wird online an 10 wöchentlichen Terminen außerhalb der Schulferien angeboten.

 

Die ehrenamtlichen Dozenten, Reinhard Hülsey, Joachim Rollert und Wilfried Schramm, werden jeden Dienstag von 16:00 bis 17:00 Uhr in dem Kurs "Wie programmiere ich mein eigenes Computer-Spiel" Schritt für Schritt erklären, wie man zum eigenen Computer-Spiel gelangt. Der Kurs kostet insgesamt 40,-€.

 

Woher bekomme ich witzige Spielfiguren? Wie kann ich die Figuren „zum Leben“ erwecken? Das und viele weitere Fragen werden im Kurs besprochen.

 

Im Online-Kurs wird erklärt, wie Computer-Spiele programmiert werden und dann gemeinsam eigene Spiele entwickelt. Das geschieht schrittweise in Form von einzelnen Bausteinen (Befehle). Grundlage dafür ist das altersgerechte Programm „Scratch“.

 

Da der Kurs online stattfindet, ist ein Notebook oder Desktop mit aktuellem Windows 10 mit Tastatur und Maus, Video-Kamera, Mikrofon und Lautsprecher Voraussetzung.

 

Die Kinder sollten daher Windows Grundkenntnisse (Tastatur und Browser-Benutzung) mitbringen. Darüber hinaus muss Google-Chrome als 2. Browser installiert sein. Den Kindern sollte ein Smartphone zur Verfügung stehen, dass sie für den Kurs nutzen dürfen und gute Deutschkenntnisse mitbringen.

 

Ob die technischen Voraussetzungen funktionieren, kann vor Abschluss des Anmeldeverfahrens gerne getestet werden.

 

Fragen und Anmeldungen werden ab sofort in der Begegnungsstätte Sillbernkamp unter begegnungsstaette-silbernkamp@web.de oder 05032 8017887 (ggf. AB benutzen) oder über unser Kontaktformular entgegengenommen.

 

Hinweis zur Corona-Pandemie:

 

Mit den neuen Beschlüssen der Bundesregierung schließt die Begegnungsstätte Silbernkamp ab 2. November 2020 erneut.

 

Die Koordinatorinnen der Begegnungsstätte Silbernkamp, Annette Holaschke und Janet Breier, sind montags zwischen 10:00 und 12:00 Uhr und mittwochs von 14:30 bis 16:00 Uhr unter der Telefon Nr. 05032 8017887 erreichbar. Der Ideenkorb auf der blauen Bank vor der Begegnungsstätte wird weiter regelmäßig mit schönen Ideen und Texten neu bestückt. Für kleine und große Menschen gibt es etwas zum Mitnehmen.

 

Danke für das Verständnis!

Wir sind weiterhin per Email unter begegnungsstaette-silbernkamp@web.de erreichbar oder über unser Kontaktformular .

 

 ____

 

Advent im Korb auf der blauen Bank


Ideen und Gedanken sorgen für besinnliche Stimmung im Advent

 

 

Mit dem ersten Lockdown wurde auf der blauen Bank vor der Begegnungsstätte Silbernkamp der Ideenkorb aufgestellt. Gefüllt mit Bastelideen, Rezepten, Texten für jung und alt etc. ist er für viele Neustädter inzwischen ein regelmäßiger Anlaufpunkt geworden. „Wir freuen uns, dass dieser Korb von den Neustädtern so interessiert angenommen wird!“, so Annette Holaschke und Janet Breier, Koordinatorinnen der Begegnungsstätte Silbernkamp.

 

Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Heidrun Traupe befüllt den Ideenkorb, fertigt Bastelmuster an, sucht Texte, die in die Jahreszeit passen. „Im Advent wird es besinnlich! Für Kinder wird es Bastelanregungen geben, für jedes Alter kleine Geschichten und sicher auch Ideen für festliche Speisen!“, kündigt Heidrun Traupe an. „Wir freuen uns über jede gute Idee für unseren Korb!“, so Traupe, Der Ideenkorb wir immer freitags vormittags neu und aktuell bestückt.

 

Derzeit ist es wieder leise und still in der Begegnungsstätte Silbernkamp. Alle Angebote sind erneut ausgesetzt. Darum möchte das Team die Begegnungsstätte Silbernkamp nach außen sichtbar weihnachtlich schmücken

 

 

Dein Bild für die Begegnungsstätte Silbernkamp – Bilder von Neustadts Kinder erbeten

 

 

„Ab sofort freuen wir uns über viele fröhliche Kinderbilder zur Weihnachtszeit. Wir werden diese nach außen sichtbar in unsere Schreiben hängen und die Neustädter können sich dran freuen!“, so Breier. „Bitte unseren Briefkasten rechts am Haus zur Übergabe der Bilder nutzen, Name und Telefon Nr. wären auf der Rückseite toll!“

____________________________________________________________

 

Rübenstein erreicht die Begegnungsstätte Silbernkamp
Wir freuen uns sehr! Danke Lena!
Im Briefkasten der Begenungsstätte Silbernkamp haben wir ihn gefunden. Einen Rübenstein, gestaltet von Lena H. als Dank für die tollen Blätter im Ideenkorb. Darüber freuen wir uns als Team der Begegnungsstätte Silbernkamp sehr und Heidrun Traupe, ehrenamtliche Mitarbeiterin, die diesen Ideenkorb liebevoll pflegt und befüllt, ist glücklich, dass er so gut angenommen wird.

 

Vielen Dank Lena für diesen schön gestalteten Rübenstein!

 

Seit Mai sind Ausmalbilder und Mandalas für Kinder und Erwachsene, kleine Gedichte, Rezepte, Kurzgeschichten, Segenswünsche im Korb auf der blauen Bank vor der Begegnungsstätte Silbernkamp zu finden. Der Korb wird regelmäßig freitags neu befüllt – immer ein wenig anders - so dass sich ein Anhalten und Vorbeischauen sicher immer lohnt.

__________________________________________________________________________

 

Unser Korb auf der blauen Bank
Mitnehmen und Mitmachen!

 

Hier sind Ausmalbilder und Mandalas für Kinder und Erwachsene, kleine Gedichte, Rezepte, Kurzgeschichten, Segenswünsche und mehr zum Mitnehmen zu finden.

 

Der Korb wird regelmäßig freitags neu befüllt – immer ein wenig anders - so dass sich ein regelmäßiges Anhalten und Vorbeischauen sicher lohnt.

 

Wir freuen uns über die Zusendung von Ideen und Anregungen an die Email-Adresse begegnungsstaette-silberkamp@web.de

 

Ausgemalte Werke, die über unseren Postkasten wieder zurückgegeben werden, sind in den Fenstern der Begeg­nungsstätte zu bewundern.

 

Wichtig: Beiträge mit gelbem und blauem Bändchen sind Beiträge für Erwachsene!

 

Wir wünschen Ihnen und Euch viel Freude.

Herzliche Grüße
Heidrun Traupe, die diesen Korb betreut,
Annette Holaschke und Janet Breier

 

Alle Generationen unter einem Dach …

Unsere aktuellen Angebote und die Bürozeiten finden Sie auf dieser Seite (linke Navigationsleiste).

Die regelmäßigen Angebote finden Sie oben unter "Offene Angebote für Jung und Alt".